Kochkurs: Journey to Jerusalem

KK_Shakshuka

Anfang September konnte ich endlich meinen Kochkursgutschein bei Goldhahn&Sampson einlösen. Ich entschied mich für den Kurs „Journey to Jerusalem“. Wie der Name es schon verrät, wurde Israelisch gekocht. Da es bereits mein 3. Koch- und Backkurs war und mein 2. bei Goldhahn&Sampson, wusste ich schon ungefähr, wie der Abend ablaufen wird. Trotzdem war meine Freude sehr groß. Besonders interessierte mich die Zubereitung von Hummus und Shakshuka.

Der Kurs fand in der Dunckerstraße 9 am Helmholtzplatz statt. Tagsüber kann man in dem kleinen Laden Spezialitäten aus aller Welt kaufen, im hinteren Bereich findet man eine große Auswahl von Kochbüchern. Ich musste mich schon sehr zusammenreißen an dem Abend kein Kochbuch zu kaufen 😉

Um 19 Uhr trafen sich alle 10 Teilnehmer des Kurses, sowie Kochkursleiter Ofir und Assistent Chris im Kochbereich des Ladens. Jeder bekam von Chris eine Schürze und ein Namensschild, sodass wir uns während des Kochens mit Namen ansprechen konnten. Wir versammelten uns alle um die Kochinsel und Ofir erklärte uns den Ablauf.

Nach einer kurzen Einweisung in die Israelische Küche durch Ofir, durften wir auch schon mit den ersten Zutaten arbeiten. Neben frischem Gemüse, durften Gewürze nicht fehlen. Die typischen orientalische Gewürze sind Kreuzkümmel, Sumak, Zatar, geräuchertes Paprikapulver und Kurkuma.

Danach konnten wir uns in Teams einteilen. Jedes Team war für Gericht verantwortlich. Folgende standen dabei zur Auswahl: Pitabrot, Shakshuka, Pilzpfanne, Bananenkuchen und Baba Ganoush. Ich entschied mich für Shakshuka. Ein sehr einfaches Tomaten-Eier Gericht, was man zu jeder Tageszeit essen kann. In den kommenden Wochen werde ich euch das Rezept hier auf dem Blog auch vorstellen.

Nachdem alle Speisen zubereitet waren setzen wir uns alle zusammen an die schön gedeckte Tafel. Ich hatte einen wirkliche tollen Abend mit tollen Menschen und kann diesen Kurs bzw. die Kochlocation wärmstens weiterempfehlen.

 

Ein Kommentar bei „Kochkurs: Journey to Jerusalem“

  1. […] meiner Reise durch Israel bin ich ganz verzaubert von der Küche, dass ich sogar schon einen Israelischen Kochkurs besucht habe. Als ich das Kochbuch Jerusalem im Buchhandel entdeckt habe musste ich es natürlich […]

Schreibe einen Kommentar