DIY IKEA Tritthocker Bekväm

Nach 5 Jahren WG Leben war es im Dezember endlich soweit. Die erste eigene Wohnung. Und das auch noch in meiner Traumstadt Berlin. Einige meiner Interiorwünsche konnte ich mir bereits erfüllen. Dazu zählt auch ein DIY Projekt (oder auch IKEA Hack), welches schon seit Ewigkeiten auf meiner Pinterest Pinwand gepint ist. Die Idee stammt zwar nicht von mir, aber ich zeige euch dennoch mein Ergebnis.

Für dieses DIY braucht man neben dem Tritthocker von IKEA noch folgende Dinge:

Als erstes muss der Hocker an den Stellen abgeklebt werden, die gestrichen werden sollen. Ich habe mich für die obere Stufe in weiß entschieden. Andere Farben, wie schwarz oder petrol geben bestimmt auch ein schönes Highlight in der Wohnung.

Nach dem Abkleben kann es auch schon losgehen. Zum Streichen habe ich eine Farbrolle genutzt, im Nachhinein denke ich, dass ein Pinsel besser gewesen wäre. Mit der Rolle kommt man leider nicht so gut in die Ecken, aber das sieht man zum Glück nach dem trocknen nicht 😉

 

Insgesamt habe ich zwei Schichten aufgetragen, die erste habe ich über Nacht trocknen lassen. Man sollte die Farbe gut durchtrocknen lassen, bevor man etwas darauf stellt. Der Tritthocker ist vielseitig einsetzbar, ob als Pflanzenbank oder als Buchablage. Ich finde, dass die farbliche Abgrenzung ein toller Hingucker ist und aus einem langweiligem IKEA Möbel ein echtes Unikat zaubert.

Ein Kommentar bei „DIY IKEA Tritthocker Bekväm“

  1. Das ist wirklich sehr schön geworden!!
    Ich glaube, den mache ich dir nach 🙂

Schreibe einen Kommentar